Morbus Wilson - Interview mit Prof. Dr. med Andrea Gottardi

In diesem Interview geht es Prof. A. De Gottardi darum, uns Morbus Wilson als sehr seltene Lebererkrankung näher zu bringen. Auch wenn schweizweit nur ca. 200 Patienten ausgewiesen sind, ist die Dunkelziffer der Betroffenen mit unspezifischen Merkmalen sicher höher dotiert. Wichtig wäre auch wenn Hausärzte besser informiert wären um umsichtiger und schneller handeln zu können.

weiter lesen...
Morbus Wilson: Interview mit Angehörigen Patricia

Ein Angehörigen-Interview mit einer Mutter und gleichzeitig Vizepräsidentin vom Morbus Wilson Verein Schweiz zu halten ist eine wirkliche Bereicherung. Ihre Betroffenheit bei der Schilderung, dass die Erkrankung bei einem 8-jährigen Mädchen bereits zu einer Lebertransplantation geführt hat, ist spürbar. Wissen, Nöte und Ängste verbunden mit Emotionen zeigen sich auch bei der früheren Beschaffung der Medikamententherapie.…

weiter lesen...
Morbus Wilson: Referat von Prof. Dr. med. Andrea De Gottardi

Herr Prof. A. De Gottardi macht uns in einem spannenden Referat über Morbus Wilson klar was passiert, wenn zwei Genmutationen bei Eltern aufeinanderprallen und was die Konsequenzen für die Kinder daraus sein können. Die Fehlfunktion der Kupferausscheidung können Leberschäden, Neurologische Störungen sowie Depressionen usw. auslösen. Durch die heutige Medikamententherapie bleiben bei Früherkenntnis oft grössere Schädigungen…

weiter lesen...
Alkohol und die Leber: Interview mit Dr. med. Susana Gomes Rodrigues

Mit ihrem sympathischen Wesen öffnet Frau Dr. S. Rodrigues uns die Türen zu einem «Tabuthema» – Alkohol und die Leber-. Unkompliziert zeigt sie uns Symptome, Gefährdungen und Behandlungsmöglichkeiten auf. Wichtig ist ihr eine gesunde Vertrauensbasis zwischen Arzt und Patient, denn damit erzielt man die grössten Behandlungserfolge. Der beste Unterstützer ist und bleibt aber der Patient selber: Kein Alkohol und die Therapien befolgen!

weiter lesen...
Alkohol und die Leber: Referat von Dr. med. Susana Gomes Rodrigues

Alkohol und die Leber – ein Stigma in unserer Gesellschaft – und doch sind wir alle im Alltag damit konfrontiert. Dr. S. Rodrigues nimmt uns Schritt für Schritt in ihrem patientenfreundlichen, aber wissenschaftlichen Aufklärungsprozess mit. Sie zeigt uns auch auf, dass wir durch Eigenverantwortung entscheidend mithelfen können. Gemeinsam sind wir stark!

weiter lesen...