Aktuelles

Swiss Hepatitis Symposium 2022

Von Swiss HePa / 30. September 2022 /
Swiss Hepatitis Symposium 2022

Montag, 28. November 2022, 13.00-17.00, Bern.
Die Gesundheit von Migrantinnen und Migranten ist ein wichtiges Thema – nicht nur in Zeiten des Krieges in Europa. Auch wenn chronische Infektionskrankheiten für Schutzsuchende, die vor Gewalt, Unruhen oder prekären Lebensbedingungen in die Schweiz fliehen mussten, oft nicht deren Hauptsorgen sind, muss der Zugang zur Versorgung gewährleistet sein.

weiter lesen...

Digitale Sprechstunde per Zoom 2022

Von Swiss HePa / 30. September 2022 /
Digitale Sprechstunde - Zoom-Meeting

Nächste Sprechstunden:
Montag, 03.10.2022, 18:00
Montag, 05.12.2022, 18:00

Prof. Dr. med. Andreas Kremer PhD, MHBA vom UniversitätsSpital Zürich,
beantwortet Ihnen generelle und allgemeine Fragen zu Basiswissen und Leben im Alltag mit Lebererkrankungen
Da die erste digitale Sprechstunde am 2. Februar 2022 ein voller Erfolg war, möchte ich Sie gerne auf die Folgeveranstaltungen aufmerksam machen. Wir haben gespürt das der direkte Kontakt und der aktive Austausch – zwischen Arzt und Patient – gerade durch die Pandemie sehr wichtig ist. Neugierig? Melden Sie sich über dieses Anmeldeformular an.

weiter lesen...

Selbsthilfegruppen Zoom-Meetings 2022

Von Swiss HePa / 26. September 2022 /
Selbsthilfegruppen Zoom-Meeting

Mittwoch, 28.09.2022, 19:30 Uhr

Unsere nächsten Daten für die Selbsthilfegruppen Zoom-Meetings.
Anmeldung und Wunsch-Themen hier.

weiter lesen...

Primäre Biliäre Cholangitis (PBC) und Schwangerschaft

Von Swiss HePa / 23. September 2022 /
Erfahrungsberichte

Dieser Erfahrungsbericht soll anderen Frauen mit einer Diagnose wie PBC Mut machen, trotz einer Lebererkrankung eine Schwangerschaft in Betracht ziehen zu können. Er gilt aber nur als einer der möglichen Beispiele wie eine Schwangerschaft mit Diagnose verlaufen kann.
Den Kinderwunsch und die eventuelle Familienplanung bitte aber nur mit Absprache eines Spezialisten oder Facharztes angehen. Weiter ist für die Machbarkeit und späteren Verantwortlichkeiten wichtig, frühzeitig das Umfeld zu informieren und die eigene Familienstruktur auf eine nachhaltige Stabilität für die mögliche Doppelbelastung, erschwert durch die Diagnose, zu überprüfen.

weiter lesen...

Umfrage für Patient:innen Autoimmuner Hepatitis (AIH), primär biliärer Cholangitis (PBC) oder primär Sklerosierender Cholangitis (PSC) in Bezug auf COVID-19

Von Swiss HePa / 8. September 2022 /
ERN Rare Liver

Um einen breiteren Überblick über die Situation von Patienten mit AIH/PBC/PSC usw. zu erhalten, haben wir eine anonyme und patientenorientierte Online-Umfrage in mehreren Sprachen für Patienten mit AIH erstellt. Wir würden uns freuen, wenn Sie als AIH-Patientin/Patient uns mit Ihren Antworten der Umfrage unterstützen könnten.

weiter lesen...

Prevention.ch

Von Swiss HePa / 18. August 2022 /
Prevention.ch Online-Plattform für Prävention und Gesundheitsförderung

Dank der positiven Unterstützung von Mitglied Manuela ist Swiss HePa neu auch auf der Plattform prevention.ch des Bundesamtes für Gesundheit präsent, um sich mit der Fachwelt zu verlinken. Jede auf der Plattform angemeldete Organisation kann dort Fachbeiträge publizieren, die einen Zusammenhang mit der Prävention nicht übertragbarer Krankheiten haben. Gerne nehmen wir daher die Artikel von Ärztinnen und Ärzten entgegen,…

weiter lesen...

Akutes Leberversagen und Transplantation – aus dem Nichts

Von Swiss HePa / 12. August 2022 /
Erfahrungsberichte

Ein Erfahrungsbericht von Patientin Manuela über Ihre Lebertransplantation:
Bis 2020 kannte ich ausser vereinzelten Erkältungen im Winter keinerlei gesundheitliche Probleme. Ich konnte mich auf mein gutes Immunsystem verlassen und musste nie Medikamente nehmen. Antibiotika wurden mir ein einziges Mal im Leben verschrieben – von einem Zahnarzt gegen eine entzündete Tasche im Zahnfleisch. Die Behandlung hat sofort angeschlagen. Auch Beschwerden im Verdauungstrakt waren mir fremd. Ich hatte noch nie eine Magen-Darm-Grippe oder eine Blasenentzündung. Spitäler kannte ich nur als Besucherin, nicht als Patientin.

weiter lesen...

Ernährung und Leber

Von Swiss HePa / 2. August 2022 /
Ernährung und Leber

Eine ausgewogene Ernährung hilft dabei, der immer häufiger auftretenden Fettleber und anderen Lebererkrankungen vorzubeugen. Die Fettleber als typische Zivilisationskrankheit ist stark auf dem Vormarsch. Laut Schätzungen ist bis zu einem Viertel der Schweizer Bevölkerung davon betroffen. Im Folgenden wird näher auf Risiko- und Schutzfaktoren eingegangen. Neben Alkohol und Tabak ist zu viel Zucker – insbesondere auch Fruktose – schädlich. Eine zu hohe tägliche Zufuhr an Fruktose wird in der Leber direkt in Fett umgewandelt und führt langfristig zur Fettlebererkrankung. Kaffee und dunkle Schokolade können sich hingegen positiv auf das Organ auswirken.

weiter lesen...

Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2022:

Von Swiss HePa / 28. Juli 2022 /
Welt-Hepatitis-Tag 28. Juli 2022 Leber ist Leben!

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat als Ziel gesetzt, weltweit Hepatitis B und C bis 2030 zu eliminieren. Dieser Vorsatz kann nicht warten!
Geschätzte 15 Millionen Europäer sind chronisch infiziert, eingeschlossen ca. 80 000, die in der Schweiz leben. Leider sterben immer noch ca. 200 Menschen jedes Jahr in unserem Land. Das müsste nicht so sein: Denn es gibt eine Impfung gegen Hepatitis B und wirksame Therapien, mit denen eine Elimination dieser viralen Hepatitiden innert weniger Jahre möglich wäre.

weiter lesen...

1. Schweizer Lebertag – SAVE THE DATE – 22.11.22

Von Swiss HePa / 23. Juni 2022 /
1. Schweizer Lebertag, 22.11.22

am Dienstag, 22.11.2022, 17:30-21:00, lädt der Schweizer Leberpatienten Verein Swiss HePa, zum 1. Schweizer Lebertag, im USZ in Zürich ein. Mit Vorträgen von Ärztinnen und Ärzten, mit Patientinnen und Patienten – und Special Guests. Weitere Informationen auf lebertag.ch

weiter lesen...