Studie des schweizer Registers für Autoimmunhepatits (AIH)

NummerTitelLeitungAnmelde StatusPublikationsstatusStudienbeschreibung
SASL 38Schweizer Register für AutoimmunhepatitisBenedetta Terziroli Beretta-Piccoli, Andreas Cerny; Epatocentro Ticino, Via Soldino 5, 6900 LuganoRekrutierungStudie läuftStudienzusammenfassung (engl.)

Link zur Website SASL – Swiss Association for the Study of the Liver (Uni Basel)

Gepostet in:

1 Comment

  1. Annette Melzner on 10. Juli 2021 at 8:51

    Hallo liebe Studienleitung,
    bei mir wurde 1/2017 eine AIH diagnostiziert .
    Wegen allgemeiner Leistungsminderung 5/2016 zum Arzt , es wurden 3 fach erhöhte ALT etc. festgestellt, Termin 1/2017 Leberambulanz MHH , Transaminasen nur noch leicht erhöht, aber SLA positiv , Biopsie 11/2017 Uniklinikum Göttingen ( Konsultation wg. Zweitmeinung) leichte Entzündung vereinbar mit AIH.
    Seitdem 1-3 mtl. Transaminasen und IgG Kontrollen, 1x jährlich Ultraschall und Fibroscan.
    Noch kein Therapiebeginn auf eigenen Wunsch, wg. Vorbehalten gegenüber Immunsuppression wg. starker Nebenwirkungen und hoffen auf neue Therapieansätze bei Autoimmunerkrankungen!
    Herzliche Grüße aus Deutschland ( Niedersachsen)

Leave a Comment